Verwendung von Cookies - Ergobaby verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. - Mehr Info - OK

Ergobaby Embrace Neugeborenentrage: Pure Black

79,90 €

Ergobaby Embrace Neugeborenentrage
Pure Black

79,90 €

Weich, super komfortabel, anschmiegsam und ergonomisch - unsere Embrace Neugeborenentrage ist der einfache Start in die "Flitterwochen mit Ihrem Baby", um die Übergangsphase von Mamas Bauch in diese Welt so angenehm wie möglich zu gestalten.

  • Kuschelig - Der anschmiegsame Jerseystoff hält Ihr Baby in seiner natürlichen, ergonomischen Position ganz nah an Ihrem Herzen.
  • Einfache Handhabung - nur 3 leicht verschließbare Schnallen, kein kompliziertes Binden.
  • Komfortabel - unterstützender Taillengurt & auffächerbare Schultergurte.
  • Kompakt und leicht - nur 480 g. Lässt sich klein zusammenrollen und kompakt in einer Wickeltasche verstauen.
  • Oeko-Tex Standard 100 zertifizierter Tragestoff
  • ErgoPromise 10-year Guarantee
weight range icon 3,2 - 11,3 kg
machine washable icon Maschinenwaschbar
breastfeed in carrier icon Stillen in der Trage
Kostenloser Versand
ErgoPromise Guarantee

Ergobaby steht voll und ganz zu seinen Produkten, so dass Sie Ihren kleinen Schatz in vollem Vertrauen tragen können. Sollte Ihr Produkt einen Material- oder Herstellungsfehler aufweisen, tauscht Ergobaby dieses kostenlos um oder sendet ein Ersatzteil. Das ist das ErgoPromise Garantieversprechen.

Drei Tragemodi

Verstellbarer Taillengurt passt sich dem Wachstum des Neugeborenen an

Mom using Embrace Newborn Front Carry
one
Neugeborenenmodus - Bauchtrageweise mit Blick nach innen (unter 58 cm)
Video ansehen
Mom using Embrace Baby Front Carry
two
Babymodus - Bauchtrageweise mit Blick nach innen (ab 58 cm)
Video ansehen
Dad using Embrace Facing Out Carry
three
Babymodus - Bauchtrageweise mit Blick nach außen (ab 66 cm)
Video ansehen

Die sanfte und einfache Art, Ihr Neugeborenes zu tragen

Cozy for Baby
Kuschelig
Easy to Use
Einfache Handhabung
Padded Waistbelt
über Kreuz tragbare Schultergurte
Newborn Ready
Für Neugeborene geeignet
Cushioned Neck Support
Verstärkte Kopfstütze
Ergonomic in All Positions (M-position)
Ergonomisch in allen Positionen (M-Position)
Embrace Baby Carrier
Die Embrace Neugeborenentrage wurde vom International Hip Dysplasia Institute als „gesund für die Hüfte“ ausgezeichnet.

Bewertungen

Eigene Bewertung schreiben
Sie bewerten:Ergobaby Embrace Neugeborenentrage: Pure Black
Ihre Bewertung

Trusted Shops Bewertungen

Anleitungen

Embrace: NEUGEBORENEN-MODUS
Embrace: BABY-MODUS - BAUCH AN BAUCH
Embrace: BABY-MODUS - TRAGEWEISE IN BLICKRICHTUNG
Embrace: WIE MAN FALTET
Embrace: NEUGEBORENE

FAQs

  1. Für welches Alter/Gewicht/Größe ist die Embrace Babytrage geeignet?
    Die Embrace Babytrage ist ab der Geburt (Mindestgewicht 3,2 kg und Mindestgröße 50,8 cm) bis zu einem Gewicht von 11,3 kg, in der Regel um 12-18 Monate, geeignet.
  2. Kann ich die Embrace Babytrage mit meinem Neugeborenen verwenden?
    Ja, die Embrace Babytrage wurde speziell für Neugeborene und das sogenannte ""vierte Trimester"" nach der Geburt entwickelt. Das Baby muss mindestens 50,8 cm groß und 3,2 kg schwer sein. Die Embrace Babytrage passt sich Ihrem Neugeborenen durch Verkürzen des Rückenpanels und Verkleinern der Stegbreite an: Dazu den Taillengurt doppelt nach innen einschlagen, um in den Neugeborenenmodus - Bauchtrageweise zu wechseln.
  3. Welches ist das Höchstgewicht für ein Baby in der Embrace Babytrage?
    Die Embrace Babytrage kann bis zu einem Gewicht von 11,3 kg verwendet werden, in der Regel bis zu einem Alter von rund 12-18 Monaten. Für Ihren Tragekomfort und den Komfort Ihres Babys empfehlen wir, Babys mit einem Gewicht von mehr als 11,3 kg in einer unserer anderen Babytragen, wie unserem Modell Omni 360 oder Adapt (für Babys bis zu 20 kg / rund 36 Monate), zu tragen oder sie im Metro Compact City Stroller zu transportieren.
  4. Kann ich mit der Embrace Babytrage auch stillen? Wie funktioniert das?
    Ja, Sie können unterwegs mit allen unserer Ergobaby Babytragen stillen. Das ist in der Bauchtrageweise möglich. Lockern Sie ganz einfach die Schultergurte ein wenig, und senken Sie das Baby leicht zu Ihrer Brust ab. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie bei Verwendung der Babytrage nur im Sitzen stillen. Bleiben Sie beim Stillen des Babys in der Babytrage immer wachsam und drehen sie es danach immer so, dass das Gesicht des Babys nicht an Ihren Körper gedrückt wird. Direkt nach dem Stillen muss das Baby wieder in der empfohlenen Trageposition positioniert werden. Die gelockerten Gurte wieder festziehen und die Länge anpassen.
  5. In welchen Tragepositionen kann ich mein Baby tragen?

    Die Embrace Babytrage bietet drei mögliche Tragepositionen:

    1. Neugeborenenmodus – Bauchtrageweise
    2. Babymodus – Bauchtrageweise
    3. Babymodus – Fronttrageweise in Blickrichtung

    Die jeweils beste Trageposition ist von der Größe und dem Entwicklungsstand Ihres Babys abhängig.

    • Neugeborenenmodus – Bauchtrageweise: Ab der Geburt (mindestens 3,2 kg und 50,8 cm) bis 58,4 cm (ca. 2 Monate). Die Embrace Babytrage passt sich Ihrem Neugeborenen durch Verkürzen des Rückenpanels und Verkleinern der Stegbreite an: Dazu den Taillengurt doppelt nach innen einschlagen, um in den Neugeborenenmodus - Bauchtrageweise zu wechseln.
    • Babymodus – Bauchtrageweise: Ab 58,4 cm (ca. 2 Monate) und bis zu 11,3 kg
    • Babymodus – Fronttrageweise in Blickrichtung: Eine zusätzliche Option für Babys mit bereits ausgeprägter Kopf- und Nackenkontrolle und einer Größe von mehr als 66 cm (ca. 5-6 Monate). Gesicht und Kinn des Babys müssen stets in ausreichendem Abstand über die obere Kante des Rückenpanels hinausragen.

    Bitte lesen Sie vor der Benutzung Ihrer Embrace Babytrage bzw. vor dem Austesten neuer Tragemöglichkeiten oder -positionen immer die Bedienungsanleitung und sehen Sie sich die entsprechenden Videoanleitungen an.

  6. Brauche ich für die Embrace Babytrage den Neugeboreneneinsatz?
    Nein, die Embrace Babytrage wurde so konzipiert, dass Sie Ihr Neugeborenes (Mindestgewicht 3,2 kg und 50,8 cm) ohne den Neugeboreneneinsatz tragen können. Die Embrace Babytrage passt sich Ihrem Neugeborenen durch Verkürzen des Rückenpanels und Verkleinern der Stegbreite an: Dazu den Taillengurt doppelt nach innen einschlagen, um in den Neugeborenenmodus - Bauchtrageweise zu wechseln.
  7. Ab wann kann das Baby im Babymodus – Bauchtrageweise (mit Blickrichtung nach innen) getragen werden?
    Das Baby ist für den Babymodus - Bauchtrageweise bereit, wenn es größer als 58,4 cm ist – in der Regel um die 2 Monate. Weil der Taillengurt so angelegt wird, dass das Rückenpanel wie eine Schürze herabhängt, ist das Rückenpanel im Babymodus - Bauchtrageweise länger und die Stegbreite entsprechend weiter. Babys unter 58,4 cm sollten im Neugeborenenmodus – Bauchtrageweise getragen werden. Für den Neugeborenenmodus - Bauchtrageweise wird der Taillengurt zwei Mal nach innen umgeschlagen, um das Rückenpanel zu verkürzen und die Stegbreite zu verengen.
  8. Ab wann kann das Baby im Babymodus – Fronttrageweise in Blickrichtung getragen werden?
    Jedes Baby entwickelt sich anders. Das Baby kann optional mit dem Gesicht nach außen (Fronttrageweise in Blickrichtung) getragen werden, wenn es alle der folgenden Eigenschaften erfüllt: stark ausgeprägte Kopf- und Nackenkontrolle, beginnendes Interesse an seiner Umwelt, Kinn des Babys ragt über das Panel der Babytrage hinaus und eine Größe von mehr als 66 cm. Dies ist in der Regel mit 5-6 Monaten der Fall. Wenn das Baby müde wird oder Zeichen von Überstimulierung zeigt, positionieren Sie das Baby wieder in der Bauchtrageweise mit Blickrichtung nach innen. Wir empfehlen deshalb den Babymodus - Fronttrageweise in Blickrichtung nur für kürzere Tragezeiten von ca. 20 Minuten. Zum Positionswechsel sollte das Baby vollständig aus der Babytrage herausgenommen werden.
  9. Wie entscheide ich als Elternteil, welcher Tragemodus und welche Trageposition für mein Kind am besten geeignet ist: Neugeborenenmodus - Bauchtrageweise, Babymodus - Bauchtrageweise oder Babymodus - Fronttrageweise in Blickrichtung? Und wie weiß ich welch

    Die richtige Trageposition ist von der Größe und dem Entwicklungsstand des Babys abhängig. Neugeborene unter 58,4 cm sollten im Neugeborenenmodus – Bauchtrageweise getragen werden, bei dem der Taillengurt zwei mal nach innen umgeschlagen wird.

    Ab einer Größe von 58,4 cm können Sie das Kind im Babymodus – Bauchtrageweise tragen. Beim Einstellen dieser Trageposition hängt das Rückenpanel ohne Umschlagen in ganzer Länge wie eine Schürze herab, um die korrekte Positionierung des Babys sowie die Stützung von Kopf, Nacken und Oberschenkeln zu gewährleisten.

    Wenn das Baby älter ist und über das Rückenpanel der Babytrage hinaussehen kann, über eine starke Kopf- und Nackenkontrolle verfügt, seine Neugierde für die Außenwelt geweckt ist und es versucht, mit dieser zu interagieren, ist das Baby für den Babymodus - Fronttrageweise in Blickrichtung bereit. Wir empfehlen, diese Position zunächst während kürzerer Zeiträume (5-10 Minuten) auszutesten, um Reizüberflutung zu vermeiden.

    Hier einige Anzeichen einer beginnenden Reizüberflutung, die Sie dazu veranlassen sollten, das Baby erneut in der Trageposition mit dem Gesicht nach innen (Bauchtrageweise) zu tragen:

    • Das Baby wirkt müde, gereizt oder quengelig
    • Das Baby reibt sich die Augen
    • Das Baby spreizt Finger und Zehen, ballt die Fäuste
    • Das Baby legt die Hände vor das Gesicht
    • Das Baby ist geistig abwesend und dreht sich manchmal weg
    • Das Baby versucht immer wieder sich wegzudrehen, es versucht die einströmenden Reize „auszuschalten“
    • Wenn dem Baby das alles zu viel wird, kann es schläfrig werden
    • Das Baby wird überwachsam (überaufmerksam). Der Körper des Babys ist nicht mehr entspannt, sondern versteift sich

    Wenn Sie diese Anzeichen bemerken, sollten Sie das Baby erneut in der Trageposition mit dem Gesicht nach innen (Bauchtrageweise) positionieren und/oder ein ruhiges, stilles Umfeld schaffen, damit es sich entspannen und erholen kann.

  10. Kann ich mein Neugeborenes in der Position Fronttrageweise in Blickrichtung tragen?
    Nein. Sie sollten Ihr Baby nie in der Fronttrageweise in Blickrichtung tragen, bis die folgenden Entwicklungsstadien erreicht sind:
    • Das Baby ist über 66 cm groß
    • Vollständige Kopf- und Nackenkontrolle
    • Das Kinn reicht über das Rückenteil hinaus, wenn es korrekt positioniert ist
  11. Woran erkenne ich, dass mein Baby für die Fronttrageweise in Blickrichtung bereit ist?

    Das Nervensystem eines Babys ist bei der Geburt nicht ausgereift, deshalb kommt es bei zu viel Lärm, Unruhe und Sinneseindrücken aus dem Umfeld leicht zu Reizüberflutung. Das Baby kann das alles ganz einfach nicht verarbeiten und benötigt etwas Ruhe, einen Moment der Entspannung und die Möglichkeit, sich zu beruhigen.

    Sobald das Baby über die obere Kante des Rückenpanels hinaussehen kann, über eine starke Kopf- und Nackenkontrolle verfügt, seine Neugierde für die Außenwelt geweckt ist und es versucht, mit dieser zu interagieren, ist es für den Babymodus - Fronttrageweise in Blickrichtung bereit. Wir empfehlen, diese Position zunächst während kürzerer Zeiträume (5-10 Minuten) auszutesten, um Reizüberflutung zu vermeiden.

    Hier einige Anzeichen einer beginnenden Reizüberflutung, die Sie dazu veranlassen sollten, das Baby erneut in der Trageposition mit dem Gesicht nach innen (Bauchtrageweise) zu tragen:

    • Das Baby wirkt müde, gereizt oder quengelig
    • Das Baby reibt sich die Augen
    • Das Baby spreizt Finger und Zehen, ballt die Fäuste
    • Das Baby legt die Hände vor das Gesicht
    • Das Baby ist geistig abwesend und dreht sich manchmal weg
    • Das Baby versucht immer wieder sich wegzudrehen, es versucht die einströmenden Reize „auszuschalten“
    • Wenn dem Baby das alles zu viel wird, kann es schläfrig werden
    • Das Baby wird überwachsam (überaufmerksam). Der Körper des Babys ist nicht mehr entspannt, sondern versteift sich

    Wenn Sie diese Anzeichen bemerken, sollten Sie das Baby erneut in der Trageposition mit dem Gesicht nach innen (Bauchtrageweise) positionieren und/oder ein ruhiges, stilles Umfeld schaffen, damit es sich entspannen und erholen kann.

  12. Ist die Trageposition Fronttrageweise in Blickrichtung für die Eltern komfortabel?
    Mit der Embrace Babytrage können Eltern das Baby in der Fronttrageweise in Blickrichtung mit weniger Belastung von Rücken und Schultern tragen. Die Eltern haben jedoch oft das Gefühl, dass die Bauchtrageweise mit Blickrichtung nach innen bei längeren Tragezeiten angenehmer ist. Für ein komfortableres Tragen in der Fronttrageweise in Blickrichtung empfehlen wir eine stützendere Babytrage wie beispielsweise unser Modell Omni 360.
  13. Wie sollte ich den Taillengurt der Embrace Babytrage tragen?
    Der Taillengurt sollte hoch und fest am Körper des Trägers anliegen. Im Neugeborenenmodus – Bauchtrageweise muss der Taillengurt zwei Mal nach innen umgeschlagen werden. In den anderen Tragepositionen muss der Taillengurt ohne Umschlagen gesichert werden, wobei das Rückenteil wie eine Schürze nach unten hängt. Zur Orientierungshilfe sollten die Produktetiketten am Taillengurt immer auf der Innenseite liegen, und die Schnalle des Taillengurts sollte immer nach außen zeigen. Wir empfehlen Ihnen, die Anleitungsvideos für eine Schritt-für-Schritt-Anleitung online anzusehen.
  14. Wie sollte ich die Schultergurte der Embrace Babytrage tragen?
    Überkreuzen Sie immer die Schultergurte der Embrace Babytrage. Fächern Sie im Neugeborenenmodus – Bauchtrageweise die Schultergurte auf, um Kopf und Nacken zusätzlich zu stützen. Im Babymodus - Bauchtrageweise ist das Auffächern der Schultergurte nicht unbedingt erforderlich. Wird das Kind im Babymodus – Fronttrageweise in Blickrichtung getragen, dürfen die Schultergurte nicht aufgefächert werden.
  15. Wie kann ich sicherstellen, dass der Kopf meines Babys mit der Embrace Babytrage richtig gestützt wird?
    Die Babytrage hat eine gepolsterte Kopf- und Nackenstütze, die den Kopf des Babys bis zur Ohrenmitte bedecken muss. Wenn Sie das Baby beim Anlegen der Babytrage sichern, ziehen Sie vor dem Befestigen der Gurte die Kopf- und Nackenstütze bis zur Ohrenmitte . Auf diese Weise wird gewährleistet, dass die Kopf- und Nackenstütze auf der richtigen Höhe ist. Drehen Sie jetzt die Hüften des Babys so, dass sein Gesäß tief in die Babytrage sinkt. Um sicherzustellen, dass der Stoff rund um den Kopf und den Nacken des Babys gestrafft und stützend ist, fächern Sie die Schultergurte auf. Stellen Sie sicher, dass die Kopf- und Nackenstütze auf der Ohrenmitte des Babys bleibt. Wir empfehlen, die Anleitungsvideos mit der schrittweisen Anleitung online anzusehen.
  16. Wie kann ich sicher gehen, dass die Hüfte meines Babys in einer ergonomischen M-Position positioniert ist, die Oberschenkel richtig gestützt werden und der Rücken des Babys in der Embrace Babytrage in einer natürlicher Position gehalten wird?
    Vergewissern Sie sich nach dem Sichern der Schultergurte immer, dass das Gesäß des Babys mittig in der Babytrage ausgerichtet ist. Greifen Sie in die Babytrage und drehen Sie die Hüften des Babys so, dass das Gesäß tief in die Babytrage sinkt, um eine bequeme C-Position der Wirbelsäule zu erreichen. Vergewissern Sie sich, dass die Knie des Babys über dem Gesäß sind, um es in eine ordnungsgemäße M-Position zu bringen. Prüfen Sie abschließend, dass der Stoff unter den Oberschenkeln des Babys von Knie zu Knie reicht. Wir empfehlen, die Anleitungsvideos mit der schrittweisen Anleitung online anzusehen.
  17. Wie unterscheidet sich die Embrace Babytrage von einem Tragetuch wie beispielsweise dem Aura Tragetuch?
    Sowohl das Aura Tragetuch als auch die Embrace Babytrage bestehen aus leichtem und weichem Strickgewebe und sind großartige Tragemöglichkeiten für Neugeborene und kleine Säuglinge. Während das Aura Tragetuch ein langes, atmungsaktives, besonders weiches Tuch ist, das um den Körper gebunden wird, um das Baby zu sichern, ist die Embrace Babytrage ebenso weich und angenehm zu tragen wie ein Tragetuch. Mit nur drei Schnallen ist sie jedoch so einfach in der Handhabung wie unsere klassischen Komforttragen. Wir empfehlen Ihnen, sich unsere Videos anzusehen um zu entscheiden, welches Produkt für Sie am besten geeignet ist.
  18. Wie unterscheidet sich die Embrace von anderen Babytragen wie Adapt und Omni 360?
    Die Embrace Babytrage ist eine leichte, schmale und kuschelige Alternative zum Tragen von Babys ab Geburt bis zu einem Gewicht von 11,3 kg. Viele unserer anderen Tragemodelle sind stärker strukturiert und mit stärker gepolsterten Schultergurten sowie einer breiteren Lordosenstütze ausgestattet und somit für das Tragen von Babys bis zu einer höheren Gewichtsgrenze (20,4 kg) geeignet. Aufgrund dieser Eigenschaften sind sie für ein bequemes Tragen von größeren Babys und intensivere Aktivitäten geeignet. Unsere anderen strukturierten Babytragen sind außerdem für vielseitigere Tragepositionen (Hüfte, Rücken) geeignet und mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet (Kapuze, Taschen).
  19. Gibt es Zertifizierungen, die die Ergonomie der Ergobaby Embrace Babytrage belegen?
    Ja, alle Ergobaby Babytragen wurden vom International Hip Dysplasia Institute als „Gesund für die Hüfte“ und mit dem deutschen AGR Gütesiegel als gesund für den Rücken von Eltern und Babys bewertet. Das AGR Gütesiegel wird Produkten verliehen, deren rückenfreundliches Design von einem unabhängigen Prüfausschuss aus Experten unterschiedlicher medizinischer Fachbereiche geprüft wurde. Nähere Infos hierzu finden Sie unter https://www.agr-ev.de/
  20. Enthält die Embrace Babytrage schädliche Materialien?
    Nein, die Embrace Babytrage wird sorgfältig getestet, um weltweite und interne Anforderungen an Chemikalien zu erfüllen oder gar zu übertreffen. Das Gewebe der Babytrage erfüllt die Standards der Oeko-Tex Standard 100 Zertifizierung und ist sicher für das Baby. Um die Zertifizierung nach Oeko-Tex Standard 100 zu erhalten, wurde der Stoff getestet und als frei von schädlichen Mengen von mehr als 100 Substanzen zertifiziert, von denen bekannt ist, dass sie für die menschliche Gesundheit schädlich sind.
  21. Aus welchem Gewebe besteht die Embrace Babytrage und inwiefern unterscheidet sie sich von den anderen Ergobaby Babytragen?
    Die Embrace Babytrage besteht aus leicht dehnbarem aber dennoch stützend wirkendem, leichtem Strickgewebe aus 79 % Polyester, 17 % Viskose, 4 % Elastan. Andere Ergobaby Babytragen (z.B. 360, Adapt und Omni 360) bestehen aus Baumwollgewebe.
  22. Ist die Embrace Babytrage maschinenwaschbar?
    Ja, wie alle unsere Babytragen ist auch die Embrace maschinenwaschbar. Vor dem Waschen alle Schnallen schließen. Wir empfehlen, die Babytrage in einem Kissenbezug zu waschen. Nur milde Waschmittel ohne Bleiche, Parfum, Färbemittel, Chlor oder optische Aufheller verwenden. Kalt in der Maschine waschen (30 °C) und an der Luft trocknen lassen.
  23. Wie schwer ist die Embrace Babytrage?
    Embrace ist mit nur 480 g eine besonders leichte Babytrage.
  24. Für welche Körpergröße ist die Embrace Babytrage geeignet?
    Die Embrace Babytrage passt einer Vielzahl an Körperformen und ist für die meisten Kleidergrößen von XS bis XXL geeignet.
  25. Wie viel kürzer ist das zwei Mal nach innen umgeschlagene Rückenpanel im Neugeborenenmodus im Gegensatz zu der Rückenpanellänge im Babymodus?
    Wird der Taillengurt zwei Mal nach innen umgeschlagen (Neugeborenenmodus – Bauchtrageweise) wird die Länge des Rückenpanels (von der Unterseite des Taillengurts bis zur Oberseite des Panels) um 9 cm verkürzt. Die Breite des Rückenpanels an der Unterseite der Babytrage wird von 30 cm auf 25,5 cm verkleinert.
  26. Was sind die Maße der Schultergurte und des Taillengurts?
    Der gepolsterte Teil des Taillengurts ist 7 cm breit und 57 cm lang. Das Gurtband des Taillengurts ist 82 cm lang. Die auffächerbaren Schultergurte sind 10 cm breit. Aufgefächert sind die Schultergurte 23,5 cm breit. Das Gurtband des Schultergurts ist 54 cm lang.
  27. Gilt die ErgoPromise Garantie auch für die Ergobaby Embrace Babytrage?
    Ja, wie alle unsere Babytragen und Tragetücher ist auch die Embrace Babytrage mit 10 Jahre Garantie belegt. Sollten Sie einen Herstellungs- oder Materialfehler bemerken, tauschen wir Ihre Babytrage oder das entsprechende Teil kostenlos um. Wir stehen zu unseren Produkten, damit Sie ihren kleinen Schatz in vollem Vertrauen tragen können.