Fit mit Baby & Trage: Pistol Squat

Pistol Squat 2

Fiinaaaale, oho, Finale, ohohoho… Wir sind doch tatsächlich im Dezember angekommen und präsentieren euch heute die letzte Übung aus dem LAUFMAMALAUF-Workout mit Babytrage für das Jahr 2020. Damit haben wir 12 wunderbare Übungen zusammengestellt, mit denen ihr ein super effektives Ganzkörpertraining vorliegen habt – dem ihr bisher auch hoffentlich fleißig gefolgt seid. Hand auf’s Herz: hättet ihr gedacht, dass sich das Training so leicht in den Alltag mit Baby integrieren lässt? Wenn der Nachwuchs in der Babytrage mitsportelt ist das wirklich so viel einfacher zu organisieren, oder nicht?

Bevor wir aber mit der letzten Übung loslegen, wollen wir euch noch ein letztes Mal darauf hinweisen, dass ihr eure Rückbildung abgeschlossen haben solltet oder der Arzt zumindest sein OK für sportliche Betätigung gegeben hat. Und selbst wenn das der Fall ist, ist es wichtig, dass ihr genau hinhört, was euch euer Körper im Training sagt. Überfordert ihn nicht und trinkt ausreichend Wasser. Tja, das war es dann auch schon an gut gemeinten Ratschlägen. Nun können wir endlich zur letzten LAUFMAMALAUF-Übung in 2020 kommen.

Die Übung heißt „Pistol Squat“ und ist ideal für einen knackigen Po und wohlgeformte Beine. Aber Vorsicht: hier herrscht Oberschenkelbrenngefahr! Also schön die Zähne zusammenbeißen und mit einem Lächeln im Gesicht bis zum Ende durchziehen. Hier noch schnell die wichtigsten Eckdaten:

Für wen? Für Mama mit Baby oder auch allein

Wo? Indoor wie Outdoor

Wie oft? Je nach Fitnessstand: anfangen mit 10-12 Wiederholungen pro Seite, dann eine kurze Pause, dann das Ganze wiederholen

Hinweis für die Mama: Bauch- und Beckenbodenspannung während der Übung konzentriert halten; ruhig und gleichmäßig weiteratmen, kontrollierte Bewegungsausführung

Pistol Squat 1
Pistol Squat 2

Die Übung

Ausgangsposition:        

  • Hüftbreiter Stand,
  • linke Ferse nach vorn stellen (Bein ist gestreckt)
  • Beide Hände um das Baby legen
  • Bauch- und Beckenbodenmuskeln aktiviert

Bewegungsausführung: 

  • Beim Ausatmen das rechte Knie beugen und das Gesäß nach hinten unten setzen
  • Mehrmals wiederholen
  • Dann Seitenwechsel

wichtig:

  • Standbeinknie schaut nicht über die Zehenspitzen
  • Gewicht ist auf der Ferse des Standbeins
  • Rücken gerade
  • Schultern tief ziehen in Richtung Beckenboden

RELATED POSTS

css.php