Premieren auf der Babywelt München

Gleich zwei Premieren konnten wir auf der vergangenen Babywelt München (12-14.10.) feiern. Zum einen hat uns das allererste Mal seit seinem Launch auf der Fachmesse Kind+Jugend der neue Metro Compact City Stroller auf einer Besuchermesse begleitet. Zum anderen waren wir das erste Mal auch mit unserer lieben Schwester Tula als Aussteller vertreten. Und nicht nur das, wir haben uns sogar den Stand geteilt. Gut, das lag eher an krankheitsbedingtem Personalmangel, aber es war weder für die große, noch für die kleine Schwester ein Problem. Schließlich verstehen wir uns ja bestens.

Jedenfalls liefen beide Premieren durchaus erfolgreich. Die Nachfrage nach Ergobaby– und Tula-Tragen war wieder einmal groß. Und unser Metro wurde zum echten kleinen, kompakten Newcomer-Star auf der Messe. Das Interesse an dem zusammenfaltbaren Buggy war riesig. Unzählige Male mussten unsere Mitarbeiter Ozan und Robin den Kinderwagen vorstellen und ihn mit all seinen Features den Besuchern präsentieren. Am Stand von Babyone gingen zur gleichen Zeit tatsächlich auch schon die ersten Modelle über den Tresen, so dass der Metro am Ende der Messe sogar ausverkauft war! Wow, wer hätte DAS gedacht. Dass er was kann, gut, das wussten wir natürlich, aber dass er euch an Ort und Stelle so überzeugt… der Wahnsinn!

Aber auch unsere Babytragen waren mal wieder heiß begehrt, so dass unser 4er-Team am Stand wirklich kaum verschnaufen konnte. In erster Linie ist das Interesse nach Tragen, die von Geburt an verwendet werden können, am größten. Und so waren es vor allem die Adapt und die Omni 360, die immer und immer wieder getestet wurden. Die Omni 360 Cool Air Mesh war allerdings mit Abstand das beliebteste Modell.

Unsere Vorträge zum Thema „Babytragen als Erleichterung im Alltag“ waren an allen drei Tagen sehr gut besucht, inklusive anschließender Vertiefung des eben Gehörten an unserem Messestand. Ihr seht, wir hatten gut zu tun an diesen wunderbaren, gut besuchten Messetagen. Und die vielen tollen Gespräche, die konstruktive Kritik und natürlich auch die ersten Verkäufe unseres Metro haben uns wieder viel Kraft und Motivation gegeben, für all das, was in den kommenden Wochen noch auf uns zukommen wird. Stay tuned.

RELATED POSTS

css.php