Winter mit Baby & was ihr dafür braucht

Ergobaby Adapt Winter

Seid ihr schon bereit für den Winter? Die Temperaturen sinken und gerade im ersten Jahr mit Baby – das weiß unsere Hebamme Katrin Ritter am besten – kommen bei frisch gebackenen Eltern immer wieder Ängste und Unsicherheiten auf. Und das ist ja auch ganz verständlich: Ihr wisst, dass euer Baby seine Körpertemperatur noch nicht selbst regulieren kann. Darum braucht ihr das richtige Equipement, um gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen. Und das ist gar nicht so viel, wie ihr jetzt gerade vielleicht denkt. Denn das wichtigste und beste Winter-Must-have, was euer Baby hat, seid ihr – seine Eltern. Und da die Natur ziemlich clever ist, hat es euch zu der besten Heizung und Klimaanlage gemacht, die euer Neugeborenes haben kann. Am besten könnt ihr diese wunderbare Fähigkeit nutzen, wenn ihr Haut an Haut mit eurem Baby kuschelt. Im Winter darf das natürlich auch angezogen oder unter einer dicken Kuscheldecke sein. Sobald ihr aber aus eurer Kuschelhöhle wieder herauskommt, können euch die folgenden Produkte helfen:

Die Top 5 Must-haves für den Winter mit Baby

1. Warmer Schlafsack

Die optimale Schlaftemperatur im Babyzimmer liegt zwischen 16 und 18 Grad. Wenn es 21 Grad und kälter ist, könnt ihr bereits einen dicken Babyschlafsack nutzen, um euer Kleines in der Nacht angenehm warm zu halten. Ansonsten achtet darauf, dass euer Kleines ausreichend angezogen ist – auch im Schlafsack. Bei Raumtemperaturen zwischen 15 und 17 Grad sind ein Kurzarmbody und ein Langarmstrampler mit geschlossenem Fuß ideal. Das richtige Schlafoutfit für leichte (TOG 0,5) bis dicke (TOG 2,5) Schlafsäcke findet ihr in unserer Übersicht!

Schlafsack Temperatur
Schlafsack On the go Ergobaby

2. Wetterfeste Babytrage

Auch, wenn hier viele Eltern unsicher sind: Das Tragen eures Babys ist im Winter überhaupt kein Problem. Alle unsere Ergobaby Babytragen sind Ganzjahresprodukte. Fit für den Winter werden sie mit der richtigen Kleidung und einem mit Fleece gefütterten Winterschutz. Das für Babystragen entwickelte Wetterschutzsystem mit umknöpfbarer Kapuze und anpassbarem Fußschutz lässt sich mit Schlaufen und Druckknöpfen leicht und intuitiv an eurer Ergobaby Trage (außer Aerloom und Embrace) aber auch an vielen Trage anderer Händler befestigen. So hält er euren Schatz auch in der kalten Jahreszeit kuschelig warm und ist dank praktischer Tasche immer klein und kompakt mit dabei.

Winterschutz Ergobaby

3. Wind- und Wetter-Creme

Wenn ihr mit eurem Baby bei eisigen Temperaturen rausgeht, schützt eine spezielle Wind-und-Wetter-Creme die empfindliche Haut. Sie enthält viel Fett und bildet so auf der Haut eine Schutzschicht vor Nässe, Wind und Kälte. Außerdem verhindert sie das Austrocknen. Tragt eine derartige Creme am besten auf, wenn ihr euch jeden Moment nach draußen in die Kälte wagt.

Cream für Baby

4. Fußsack für den Buggy

Auf längeren Spaziergängen mit größeren Babys hält ein kuscheliger Fußsack für den Buggy euer Kind angenehm warm. Den gibt es übrigens auch passend als Zubehör für unseren Metro+ Kinderwagen. Wichtig ist aber, dass ihr eurem Kind zusätzlich einen warmen Schneeanzug, Mütze, Fäustlinge und Fellschuhe anzieht. So seid ihr für jedes Abendteuer bereit!

Ergobaby Metro+ Fußsack

5. Sack für die Babyschale im Auto

Wenn ihr für euer Kind im Auto eine Babyschale (Autositz Klasse 0/0+) nutzt, solltet ihr im Winter unbedingt einen Winterfußsack für die Babyschale verwenden. Nehmt die Babyschale außerdem immer mit ins Haus, damit ihr euer Kind im Warmen hineinsetzen könnt und die Babyschale nicht im Auto auskühlt. Wenn es wärmer wird, reicht eine Fleece-Einschlagdecke, speziell für den Autositz. Wichtig: Euer Baby sollte im Auto weder Schneeanzug noch Jacke tragen, da im Falle eines Unfalls sonst nicht die Sicherheit garantiert werden kann. Im warmen Auto solltet ihr den Fußsack öffnen – steigt ihr aus, unbedingt wieder schließen, damit der kalte Wind keine Chance hat.

Wir hoffen mit diesen 5 Tipps fühlt ihr euch perfekt auf die kalten Tage vorbereitet und auch die Unsicherheiten aller lesenden Neu-Eltern sind verflogen!  

RELATED POSTS