Aerloom-Komfort: Einfach anzuwenden und offiziell gesund für Hüfte und Rücken

Aerloom AGR

Komfort und Ergonomie stehen bei uns und unseren Ergobaby-Produkten immer an erster Stelle. Mehr noch, beide Begriffe gehören für uns zusammen, bedingen sich quasi. Denn schließlich sollte es doch bei korrekter ergonomischer Haltung, Position und Anwendung automatisch bequem sein, oder nicht? Für euch und euren kleinen Liebling. Deshalb heißen die Babytragen bei uns ja auch KOMFORTtragen. Unser Neuzugang, die Aerloom, bietet selbstverständlich auch jede Menge Komfort und hat sich dadurch die Bezeichnung Komforttrage mehr als verdient. Ihre wirklich einfache Anwendung aber auch das anschmiegsame und leicht elastische FormaKnit-Material werden die einzigartige Aerloom zum Liebling aller Tragefans machen, da sind wir uns schon jetzt sicher.

Hattet ihr schon die Chance, eine Aerloom aus der Nähe zu betrachten oder sie sogar zu nutzen? Sie ist wirklich unfassbar bequem und schmiegt sich perfekt an euch und euren Nachwuchs an. Und nicht nur das, wie schon alle anderen Ergobaby Produkte, von der Trage über den Schlafsack bis hin zum Metro, konnte die Aerloom gleich zu Beginn die Experten überzeugen und ein paar Siegel und Auszeichnungen ergattern. So bestätigen sowohl das Hip Dysplasia Institute als auch der Aktion Gesunder Rücken e.V. (AGR), dass die Aerloom gesund für Hüfte und Rücken ist. Damit reiht sie sich gleich neben ihren „großen Geschwistern“ Original, 360, Adapt und Omni 360 ein. Bedenken, dass unser Neuzuwachs durch das neue, innovative Material oder die neue Konstruktion ergonomisch nicht gut ist für euer Baby, haben also absolut keine Berechtigung.

Anforderungen an unsere Aerloom

Wir können euch versichern: der AGR schaut ganz genau hin, bevor er sein Gütesiegel vergibt. Es gibt nämlich einen Anforderungs-Katalog, der erfüllt sein muss, damit eine unabhängige Expertenkommission aus unterschiedlichsten medizinischen Fachbereichen bestätigt, dass es sich um ein ergonomisch optimales Produkt handelt.

Und so sehen die Anforderungen auf Seiten des/der Tragenden aus: Die Trage muss vor dem Bauch sowie auch auf dem Rücken zu tragen sein, damit sowohl junge als auch ältere Kinder ergonomisch geschultert werden können. Das ist bei der Aerloom gegeben, denn sie ist für Kinder von 3,2 bis 15,9 kg konzipiert. Wichtig ist auch, dass die Trage kaum Eigengewicht hat. Für den AGR sollte die Trage zwischen 900 und 1000g liegen. Tja, und was sollen wir sagen, mit rund 657 g liegt die Aerloom weit darunter. Das liegt vor allem am leichten, anschmiegsamen FormaKnit-Material, da es sich wirklich dem Körper anpasst und so auf Zusatzpolsterung verzichtet werden kann.

Der nächste Punkt betrifft die Anwendbarkeit der Trage und die ist – wie bei all unseren Tragen – sehr intuitiv. Wer sich trotz der eingenähten Kurzanleitungen unsicher fühlt, der kann sich in unseren Anleitungsvideos weitere Tipps und Tricks abschauen. Wichtig sind natürlich auch breite Gurtsysteme (mindestens 6 cm), wobei wir uns bei der Aerloom einfach am erprobten 7cm-breiten Taillengurt mit Lordosenstütze von der Embrace orientiert haben. Die Schultergurte haben sogar eine Breite von 7,5 cm.

Selbstverständlich soll das Tragen an sich rückenfreundlich sein, was bei der Aerloom durch das Tragen des Kindes nah am eigenen Körperzentrum sowie die gleichmäßige Gewichtsverteilung auf die drei Gurte (Taille und beide Schultern) erfüllt ist. Und auch in der Rückentrageweise wird der Rücken des Tragenden entlastet, indem die Lordosenstütze ganz einfach zum breiten Beckengurt umfunktioniert und das Gewicht des Babys stärker auf die Hüften verteilt wird.

Ergonomie und Komfort für das Kind

Damit haben wir alle Prüfkriterien in Sachen Rückenkomfort für den/die Anwender*in erfolgreich abgehakt. Aber was muss erfüllt sein, damit es auch der Nachwuchs bequem hat? Zum einen soll das Kind leicht in der Trage positioniert werden können, wobei es seinem Alter entsprechend gestützt werden muss. Mit unserer jahrelangen Erfahrung haben wir dies natürlich sichergestellt. Ähnlich wie bei der Embrace haben wir bei der Aerloom die Möglichkeit „eingebaut“, die Babytrage durch einen kleinen Handgriff in eine Neugeborenentrage umzufunktionieren. Dafür muss lediglich das Rückenteil durch die vordere Schlaufe des Taillengurts gefädelt werden. So wird die Stegbreite zwischen den Beinen automatisch schmaler und das Rückenteil verkürzt, der Kopf des Neugeborenen also perfekt gestützt. Wer das jetzt in der Theorie noch nicht so nachvollziehen kann, der schaut sich am besten mal das dazugehörige Anleitungsvideo an (seht ihr auch unten). Dann wird euch dieser super einfache „Umbau“ sofort klar.

Nach zwei bis drei Monaten kann die Einstellung dann einfach wieder „zurückgebaut“ werden und das größere Baby wird immer noch durch das jetzt längere Rückenteil altersgerecht gestützt und selbstverständlich in der ergonomischen M-Position getragen. Damit das Baby auch wirklich richtig in der Trage sitzt, gibt es die bereits erwähnten eingenähten Kurzanleitungen und unsere hilfreichen Anleitungsvideos. Durch diese Maßnahmen und die Tatsache, dass das gestrickte Material der Aerloom leicht dehnbar ist, erfüllt sie damit auch sämtliche Anforderungen an eine gesunde Entwicklung der Hüftgelenke und der Wirbelsäule.

Wenn wir weiter oben geschrieben haben, dass wir auf eine extra Polsterung verzichtet haben, ist das nicht ganz korrekt. Denn dort, wo der Druck an den Babybeinchen erhöht ist, haben wir die Polsterung ganz einfach mit eingestrickt. Ebenso die Atmungsaktivität. Im Rückenpanel sorgt ein netzartiges Strickmuster für das vom AGR geforderte optimale Sitzklima. Und auch das Gesichtsfeld des Babys ist bei der Aerloom, wie bei allen anderen Ergobaby Tragen, durch offene Seiten und das anpassbare Rückenpanel stets frei, so dass genügend Luft in der Trage zirkuliert.

Et voilà, damit hat die Aerloom alle Anforderungen, die die beiden Hauptakteure beim Babytragen betreffen, erfüllt. Darüber hinaus punktet sie selbstverständlich auch in den Themen Handhabung sowie Sicherheit und Schadstofffreiheit. Damit ist von offizieller Seite bestätigt: unsere Aerloom ist gut für euch und euer Baby. Wem das noch nicht reicht, der sollte sich am besten selbst ein Bild vom Komfort der Aerloom machen. Ihr werdet es nicht bereuen…

RELATED POSTS

css.php