Videoreihe #madetomove: Der Hausflurbezwinger

Der Metro ist unser urbaner Alltagshelfer auf Rädern. Wie wir in der letzten Zeit immer wieder betont haben, macht er aus Alltagshürden Alltagsmomente, die ihr mit eurem Knirps einfach so erlebt und nicht mehr als störend wahrnehmt.

Um zu zeigen, dass der Metro auch wirklich ein Hindernisläufer (besser gesagt Hindernis‚roller‘) ist, gibt es jetzt den Videobeweis. Beziehungsweise fünf Videobeweise. Wir starten hier und heute nämlich unsere 5-teilige Videoreihe #madetomove, in der wir jeweils einen Alltagsmoment mit der Kamera eingefangen haben.

Unser erster Moment ist der Hausflur. Die Situation ist allen Mehrfamilienhaus-Bewohnern bekannt: Das Treppenhaus wird von mehreren Parteien sowie großen und kleinen Menschen genutzt. Neben all den Kinderwagen, Fahrrädern und Dreirädern ist kaum noch ein Durchkommen mit dem eigenen Gefährt und für dasselbige findet man meist auch kein freies Plätzchen mehr.

Mit dem Metro schon: einhändig zusammengefaltet kann man sich zum einen wunderbar mit Buggy, Kind und Kegel durch den engenHausflur schieben und zum anderen passt der kompakte „Ergobuggy“ garantiert in jede noch so kleine Treppenhaus-Nische.

Seht selbst:

RELATED POSTS

css.php