Fit mit Baby & Metro: Diagonaler Crunch

Ayayayay… heute wird’s intensiv: Wir wollen euch zusammen mit LAUF MAMA LAUF an die Bauchmuskeln und zwar mit Crunches, genauer gesagt dem diagonalen Crunch. Aber keine Angst, der ist in diesem Fall nicht so fies wie sein Pendant, die Boden-Übung, die einigen von euch besser bekannt ist als „Klappmesser“. Nein, beim diagonalen Crunch habt ihr einen treuen Unterstützer an eurer Seite: unseren Metro. Und mit dem wird das Bauchmuskeltraining zur leichtesten Übung.

Und auch dieses Mal gilt wieder: es sollte das Go von eurem Arzt vorliegen, die Rückbildung sollte abgeschlossen, der Beckenboden also gut trainiert sein. Überfordert euren Körper nicht, hört ganz genau in euch rein und trinkt ausreichend Wasser. Alles klar? Dann geht es jetzt ran an die Bauchmuskulatur. Denn die Übung „diagonaler Crunch“ ist ideal für einen flachen Bauch und fördert eine starke Körpermitte. Hier die wichtigsten Eckdaten:

Für wen? Für Mama mit Baby 

Wo? Outdoor 

Wie oft? Je nach Fitnessstand: anfangen mit 10-15 Wiederholungen pro Seite, dann eine kurze Pause, dann das Ganze wiederholen

Hinweis für die Mama: Bauch- und Beckenbodenspannung während der Übung konzentriert halten; ruhig und gleichmäßig weiteratmen

Die Übung

Ausgangsposition:  

  • Seitlich zum Ergobaby Metro Stroller hüftbreit aufstellen, der linke Arm ist fast gestreckt, Hand ruht auf dem Handgriff
  • Das linke Bein gestreckt ausstellen, den rechten Arm gestreckt nach oben führen, das Körpergewicht ruht auf dem rechten Bein 
  • Einatmen, Bauch- und Beckenbodenmuskeln aktivieren

Ausführung:

  • Ausatmen, kraftvoll das linke Knie schräg nach oben ziehen
  • Gleichzeitig den gestreckten rechten Arm am linken Arm vorbei führen
  • Zurück in die Ausgangsposition kommen
  • Mehrmals wiederholen, dann Seite wechseln

RELATED POSTS

css.php