Shop-Rating: 4,7 Sterne für unseren ausgezeichneten Metro-Flitzer

metro stroller

Gerade erst haben wir ihm ein Update verpasst, das ihn noch robuster (Radlager und Sonnenverdeck) werden und vor allem mehr Gewicht durch die Gegend kutschieren lässt (22 statt 18 kg). Die Rede ist selbstverständlich von unserem kompakten Leichtgewicht, dem Metro Compact City Stroller. Dieses Update hat er sich mehr als verdient. Schließlich räumt er weltweit immer mehr Siegel, Awards und Empfehlungen ab. Sei es das zweifache kidsgo-Siegel für den Buggy und das Newborn Kit, die Consobaby-Empfehlung in Deutschland und Frankreich, den Gold Award von Made For Mums oder das Siegel des Aktion Gesunder Rücken e.V., das ihn derzeit als einzigen Buggy bzw. Kinderwagen ziert. Das sind nur einige der Auszeichnungen, die unser Hürdenläufer bisher absahnen konnte. Das Schönste an diesem „Medaillenregen“ ist aber in der Tat, dass das Lob vor allem von euch kommt. Es sind Produkttester*innen, die sich den Metro schnappen und im Alltag auf Herz und Nieren prüfen. Es sind eure kleinen Schätze, die darin vergnügt quieken, neugierig die Welt bestaunen oder friedlich und komfortabel schlummern. Und das macht uns unfassbar stolz auf unser rollendes Ergobaby.

Es sind nicht nur die internationalen Auszeichnungen, die unsere Brust vor Stolz anschwellen und die Augen ganz feucht werden lassen. Auch der Blick auf die Bewertungen in den EU-Onlineshops machen uns einfach nur glücklich. Euer direktes Feedback, eure Erfahrungen. Mehr als 840 sind es aktuell europaweit. Und – jetzt haltet euch gut fest – im Schnitt erhält er 4,7 von 5 Sternen von euch! Was für eine Wahnsinnsrückmeldung! Danke dafür!

Metro-Besitzerin Caro schreibt zum Beispiel, dass er für sie und ihre Familie der ideale „Zweit-Buggy für unterwegs“ sei. „Er hat ein super kleines Klappmaß und ist daher super easy für den Transport im Auto und unterwegs in der Stadt.“ Auch Sol genießt die Vorzüge des Metro in einer kleinen europäischen Stadt mit schmalen Bürgersteigen, öffentlichen Verkehrsmitteln und Kopfsteinpflaster. So sehr sogar, dass sie ihren größeren Buggy verkauft hat und jetzt nur noch den Metro nutzt – selbst wenn nochmal weiterer Nachwuchs dazu kommen sollte: „If we have another one we will buy the newborn kit and this will be our only stroller. It has been the perfect mommy-stroller relationship.“

Ähnlich herausfordernd ist es wohl auch, einen Kinderwagen oder Buggy durch Venedig zu schieben. So berichtet es zumindest „heavy duty tester“ Nora in Venice in unseren Metro-Bewertungen. Während wir in Deutschland vor allem die Mobilität von Auto, Bus und Bahn gewohnt sind, hoppt sie mit ihrem Nachwuchs von einem Boot zum nächsten. Und das bei den Touristenmassen, die diese wunderschöne Stadt Jahr für Jahr besuchen. Mit dem Metro scheint das aber kein Problem zu sein: “We have always managed to get on board all boats without getting in anyone’s way or hear people complain as they did when I had the bigger stroller.” Ausschlaggebend für ihren Kauf waren aber in erster Linie das senkrechte Zurückklappen der Rückenlehne und die verstellbaren Fußstützen. „It is very comfortable for our daughter who takes the best long naps in there with lots of space.”

Apropos Venedig, was viele Bewertungen in unserem Online-Shop gemein haben, ist auch der Reise-Aspekt. „Er ist leicht, schiebt sich wahnsinnig einfach, passt in unser kleines Lift, und ist zum reisen Wahnsinn — wir haben ihn schon mehrmals ins Flugzeug mitgebracht“, schreibt beispielsweise Metro-Fan Maia.

Allerdings gibt es auch ein paar Dinge auszusetzen an unserem kompakten City-Flitzer. Groß gewachsene Menschen wie Caro und ihr Partner aber auch Nora in Venice wünschen sich beispielsweise einen höheren Handgriff. Ulfinho hingegen hatte zunächst ein paar Probleme mit der Falttechnik, die er aber schnell in den Griff bekommen hat („Mit etwas Übung jetzt kein Problem mehr“) und Laura würde den Sitz des Metro gerne umdrehen können: „I wish it would have come with a reversible version like the Ergobaby 360 (or maybe a food tray) – but maybe in the future – it’s nice to watch your little one.“

Aber jeder schreibt zu den „Kritikpunkten“, dass es nur Kleinigkeiten sind, die in der Zukunft ja vielleicht noch in Angriff genommen werden können. So wie unseren Sicherheitsbügel, der in der Vergangenheit von euch gewünscht wurde. Ihr seht, konstruktive Kritik lohnt sich und Lob sowieso immer. Daher enden wir jetzt auch mit einem Danke für euer Feedback sowie eure Bewertungen mit Ulfinhos Worten, der trotz kleinen Anlaufschwierigkeiten passend zusammenfasst: „Insgesamt also eine lohnende Investition, wenn man in der Stadt unterwegs (ist), auf Reisen oder einfach nur Lust auf einen mega kompakten und mega praktischen, durchdachten Stoller hat.“

RELATED POSTS

css.php