Fit mit Baby & Trage: Knee and Pull

Summer, Sunshine, draußen sein. Da macht das Sporteln an der frischen Luft doch gleich doppelt so viel Spaß, oder nicht? Noch dazu, wo wir seit letztem Monat noch mehr Abwechslung in euer Fitnesstraining bringen. Habt ihr das LAUFMAMALAUF-Workout mit unserem Metro schon ausprobiert? Eine tolle und kreative Ergänzung zum Training mit Babytrage, wie wir finden.

Die neue Übung mit Trage, mit der ihr euer Workout ergänzen könnt, heißt „Knee and Pull“ und ist ideal für einen knackigen Po und wohlgeformte Beine. Diese Übung kann zusätzlich als Warm-up, aber auch für eine längere Übungssequenz als Cardiotraining genommen werden. Und wie immer ist es wichtig, dass ihr eure Rückbildung abgeschlossen und das Go vom Arzt habt. Auf euren Körper zu hören, viel Wasser zu trinken und einen Sport-BH zu tragen ist eh klar. Seid ihr soweit? Dann kommen hier noch die Eckdaten zu „Knee and Pull“:

Für wen? Für Mama mit Baby oder auch allein

Wo? Indoor wie outdoor

Wie oft? Je nach Fitnessstand: anfangen mit 12-15x pro Seite im Wechsel, dann eine kurze Pause, dann das Ganze wiederholen

Hinweis für die Mama: Bauch- und Beckenbodenspannung während der Übung konzentriert halten; ruhig und gleichmäßig weiteratmen, kontrollierte Bewegungsausführung

Die Übung

Ausgangsposition:

  • Hüftbreiter Stand, Füße parallel
  • Knie leicht gebeugt
  • Arme um das Baby legen
  • Einatmen, Bauch- und Beckenbodenmuskeln aktivieren

Bewegungsausführung:

  • Ausatmen, tief nach unten in die Kniebeuge setzen (beide Knie beugen, Gesäß nach hinten unten setzen)
  • Position kurz halten
  • Einatmen, Beine wieder strecken und das rechte Knie zum Oberkörper ran ziehen
  • Mit den Händen Knie berühren/leicht umfassen und Position kurz halten
  • Erneut in die Kniebeuge gehen
  • Mehrmals wechselseitig wiederholen

wichtig:

  • Bauch- und Beckenbodenspannung halten
  • Kontrollierte Bewegung
  • Bei der Kniebeuge: möglichst tief gehen, Knie bleiben dabei hinter den Fußspitzen, Gewicht in den Fersen

RELATED POSTS

css.php